zum Inhalt springen

Formale Standardvorgaben

Bei schriftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Rechtslinguistik sollten stets die formalen Standardvorgaben der ERL und internationale sprachwissenschaftliche Konventionen beachtet werden. 

Verwenden Sie als Sekundärliteratur begutachtete Werke, die sich an ein wissenschaftliches Fachpublikum richten. Das gilt auch für Grammatiken und einsprachige und fachterminologische Wörterbücher.

Richtlinien für schriftliche Arbeiten in der ERL